Montag, 16. November 2015

das Schüttelbox-Programm - die Basis-Zahlzerlegungen erlernen

eine absolut wichtige Grundvoraussetzung 
für das Rechnen im Zahlenraum bis 10

Die Basis-Zahlzerlegungen zu erlernen ist im mathematischen Anfangsunterricht entscheidend und man sollte den Kindern Zeit lassen, um hier wirklich sicher arbeiten zu können. 
Die Schüttelbox hat schon lange Einzug in unsere ersten Klassen erhalten und ich denke mal, dass sie an allen Schulen mittlerweile zu den gängigen und viel genutzten Materialien zählt.


diese Schüttelbox habe ich auch schon vorgestellt
und auch jetzt konnte ich sie im ersten Schuljahr wieder prima einsetzen...
So sehen sie bei schmidt-lehrmittel aus
und ich bin wieder sehr zufrieden damit gewesen.
Mit der Möglichkeit der Abdeckung und dem 10er-Feld,
das sich einlegen lässt, 
kann man sie sehr differenziert einsetzen...

Die Schüttelboxen sollten mit "der Kraft der Fünf" arbeiten. Das bedeutet, dass 5 Kugeln immer in einer Reihe liegen sollten. So können die Kinder die Anzahlen in der offenen Seite der Schüttelbox simultan, also auf einen Blick, erfassen. In diesem Zusammenhang wurde im Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen (Rechenschwäche/Dyskalkulie) das einlegbare Zehnerfeld entwickelt. Das transparente Zehnerfeld macht bei jeder sichtbaren Teilmenge, die bis 10 fehlenden Kugeln deutlich und unterstützt damit auch die simultane Erfassung von Anzahlen. Diese zusätzliche Möglichkeit der Veranschaulichung eignet sich also besonders für Kinder, die zusätzliche Unterstützung brauchen.

Rund um die Erarbeitung der Zahlzerlegung 
und dem Einsatz der Schüttelbox,
bin ich schon im letzten Jahr auf ein 
neues Schüttelbox-Programm aufmerksam geworden. 

Im oben schon genannten Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen
wurde das sogenannte "Schüttelbox-Programm" entwickelt.
Es setzt sich auch zwei PC-Programmen zur Erarbeitung der Zahlzerlegung
mit der Schüttelbox und einem "Schüttelblock" zusammen. 
Diese Materialien sind aufeinander abgestimmt
und arbeiten mit der Schüttelbox.



 Bei dem Schüttelblock handelt es sich um einen Spiralblock,
der zur manuellen Erarbeitung der zählfreien Erfassung von Anzahlen 
und der Zahlzerlegung angeboten wird.
In kleinen Gruppen oder der Einzelförderung lässt sich damit sehr gut arbeiten.
Im Klassenverband habe ich ihn nicht eingesetzt, 
aber dafür ist er auch nicht wirklich vorgesehen.

Das Schüttelbox-Programm erklärt sich nicht von selbst,
und so gibt es dazu ein gut zu verstehendes, ausführliches Handbuch,
um das letztlich sehr einfache und klare Konzept nachzuvollziehen
und es dann auch für die Schüler und Schülerinnen 
gewinnbringend einsetzen zu können.

Ich habe darüber hinaus auch an einer Fortbildung
im Osnabrücker Zentrum teilgenommen, die ich sehr empfehlen kann.
Für mich war es an diesem Tag besonders wertvoll,
mich mit dem sprachlichen Anteil des Themas auseinanderzusetzen,
denn für die Förderung ist es einfach von grundlegend wichtiger Bedeutung,
dass Begrifflichkeiten klar und eindeutig benutzt werden,
um die Kinder wirklich auf den Weg zu bringen 
und nicht immer wieder aufs Neue zu verwirren.

Vielleicht konnte ich ja ein bisschen neugierig machen?
Oben habe ich das Schüttelbox-Programm verlinkt.
Hier kann man sich gut informieren, wenn einem das Thema 
unter den Nägeln brennen sollte.

LG Gille

Kommentare:

  1. Hallo Gille,
    erstmal vielen Dank für die vielen tollen Materialien, die du so gut durchdacht und regelmäßig mit so einem breiten "Kollegium" teilst! Ich bin oft in deinem Blog unterwegs und setze vieles ein!
    Könntes du vielleicht mal einem kleinen Überblick geben, wie du die Schüttelboxen in der Klasse einführst?
    Liebe Grüße
    Dagy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage hast du zwei mal gestellt und ich habe sie im anderen Post beantwortet. LG Gille

      Löschen
  2. Hallo Gille,
    ich habe deine Antwort in Einträgen zur Zahlzerlegung und Schüttelboxen gesucht und kann sie nicht finden. Kannst du mir sagen zu welchem Eintrag du auf die Frage geantwortet hast? Ich weiß nur noch, dass es ein Eintrag aus 2014 war.
    LG Dagy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich dir nicht sagen, ich meine aber, dass sie sehr zeitnah von dir doppelt gestellt wurde und du nicht in den alten Beiträgen suchen musst.
      LG Gille

      Löschen
    2. http://lernstuebchen-grundschule.blogspot.de/2014/10/alle-zerlegungsmoglichkeiten-fur-die.html

      schau mal hier...
      LG Gille

      Löschen
    3. Vielen Dank! Du bist echt großartig!

      Löschen