Freitag, 31. März 2017

Klecksaufgaben zum Multiplizieren

auch diese Aufgaben tanzen aus der Reihe,
aber ich brauche sie im Augenblick so
und werde versuchen, noch ein paar andere Reihen
in diesem Format aufzuarbeiten...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Andrea Petrlik fotolia.de

hier die Ansicht


und hier der Link

ausgezeichnetes Material für den DaZ - Unterricht

in euren Kommentaren habt ihr dieses Material
aus dem Finken-Verlag immer wieder
 beschrieben und empfohlen,
weil ihr es gut einsetzen könnt


 ein Hörbilderbuch,
das man mit dem TING-Stift nutzen kann
und einem Ordner mit passenden Kopiervorlagen dazu...

im Lernstübchen habe ich dieses Material auch schon vorgestellt 
und vielleicht mag der eine oder andere 
hier noch einmal nachlesen




hier würde ich gerne ergänzen,
dass dieses Material ganz aktuell im März 2017 als
 ausgezeichnet worden ist
und auch da könnt ihr gerne noch einmal nachlesen...

ich persönlich bleibe dabei,
dass sich das Material wirklich lohnt,
die Kinder gerne und zielgerichtet damit arbeiten können,
aber man zusehen sollte, dass die Schule die Anschaffung tätigt...

gleichzeitig ist es aber auch immer so,
dass das, was man im persönlichen Fundus hat,
in der eigenen Klasse stehen kann
und nicht in irgendeinem Medienraum verschwindet
und dann letztlich doch viel zu selten genutzt wird...
LG Gille

halbschriftlich dividieren (2)

hier jetzt die gleichen Aufgaben,
aber nicht so viele und ich denke
dass es für manche Kinder so auch reicht...

die anderen Reihen werde ich in dieser Form 
auch noch brauchen und vorbereiten

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: www.bilder-gARTen.ch

hier die Ansicht


und hier der Link

halbschriftlich dividieren

für meine Minigruppe brauche ich es jetzt so
auch wenn ich weiß, 
dass eigentlich erst halbschriftlich multipiziert wird
und hier wieder die Reihenfolge nicht stimmt...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: www.bilder-gARTen.ch

hier die Ansicht


und hier der Link

Donnerstag, 30. März 2017

dividieren durch Zehnerzahlen

hier jetzt die entsprechenden Arbeitsblätter zum Teilen

und wenn jemand weiß,
wie ich diese Aufgaben mit dem 
Worksheet Crafter oder dem Rechenblattgenerator 
auch generieren könnte, dann wäre ich dankbar,
denn ich habe keine passende Einstellung gefunden...
 
LG Gille
Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: www.bilder-gARTen.ch

hier die Ansicht


und hier der Link

Mittwoch, 29. März 2017

Multiplizieren mit Zehnerzahlen

so kann ich es im Augenblick für meine Minilerngruppe gebrauchen
und viele von euch werden sich mit dem Zehnereinmaleins
im dritten Schuljahr jetzt auch beschäftigen...

mich würde interessieren, 
wie da der Stand bei euch im Augenblick ist,
ob manche auch beim halbschriftlichen 
multiplizieren und dividieren schon angekommen sind...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Pabst Rechenblattgenerator
Bild: www.bilder-gARTen.ch

hier die Ansicht


und hier der Link

bevor ich jetzt den zweiten Schritt vor dem ersten mache....

möchte ich die Fragen rund um den DaZ-Unterricht,
die wahrscheinlich nach wie vor vielen unter den Nägeln brennen werden
einmal zusammenfassen und hoffe sehr,
dass ihr euch mit all den gemachten Erfahrungen
hier miteinbringt, Tipps weitergebt,
oder Ideen vorstellt, die sich im Schulalltag bewährt haben,
denn so kann ich dann für das Lernstübchen 
eine Struktur zum Thema entwickeln,
die vielleicht hilfreich sein könnte...

  • sicher gibt es grundlegende Fragen zum Thema, die wir hier sammeln könnten
  • ergiebige Fachliteratur zum Thema austauschen
  • vielleicht gemachte Fortbildungen oder Informationsblätter,
    die man empfehlen kann weitergeben
  • Kriterien, die brauchbares Unterrichtsmaterial erfüllen sollten zusammentragen
  • Material, mit dem man gute Erfahrungen gemacht hat austauschen
  • Wie wird die Förderung geflüchteter Kinder in den Schulen organisiert?
    auch hier wäre ein Austausch sicher viel wert, denn Bausteine, die sich als erfolgreich und praktikabel erwiesen haben sind immer anregend

zusammenfassend meine ich,
dass wir alle ein großes Thema recht unvorbereitet angehen mussten,
im letzten Jahr sicher viel passiert ist
und man jetzt mit dem was entwickelt wurde
schon eine Menge bewegen könnte,
wenn man es mal zusammenfasst,
um es weiterzugeben
(wenn viele von euch einen kleinen Beitrag leisten würden,
dann käme hier in Summe eine Menge zusammen...)

gleichzeitig ist mir schon auch bewusst,
dass wir hier alle vor einem großen Berg stehen,
der sich so ohne weiteres nicht versetzen lässt,
und man sich mit kleinen Schritten auf einem holprigen Weg
zufrieden geben muss,
aber zu dem würde ich gerne ein bisschen beitragen...

LG Gille

rund um die Förderung geflüchteter Kinder (1)

habe ich mir in den letzten Wochen viele Gedanken gemacht
und auch wenn ich hier noch in den Kinderschuhen herumtapse
und mich rund um die Sprachförderung für geflüchtete Kinder
noch nicht in der Tiefe auskenne, 
so komme ich doch in kleinen Schritten voran
und möchte mich trauen, 
mal das eine oder andere zusammenzufassen
und auch gemeinsam mit euch zusammenzutragen...

 in den letzten Monaten sind viele von uns
vor die Aufgabe gestellt worden,
in mehr oder weniger großen Klassen,
mit Kindern, für die wir schon breit diffenenzieren mussten,
noch weitere Kinder aufzunehmen,
die ihre ganz persönliche Geschichte mitbrachten
und kaum Deutsch sprachen...

neben einer offenen Haltung, einer Willkommenskultur,
ist es wichtig, dass man sich sowohl organisatorisch
als auch inhaltlich auf den Weg macht, 
um Möglichkeiten zu entwickeln,
wie man dieser neuen Aufgabe bestmöglich gerecht werden kann...

wie immer haben sich auch die Schulbuchverlage auf den Weg gemacht
und diverses Material entwickelt,
um den schulischen Alltag zu erleichtern
und auch diese Kinder zu versorgen...

uns bleibt jetzt die Aufgabe zu schauen,
was davon tatsächlich auch im Unterricht sinnvoll eingesetzt werden kann
und was eher nicht taugt...

heute möchte ich gerne das
 

vorstellen, von dem ich meine, dass es ganz wesentliche Grundsätze 
einer sinnvollen Förderung beachtet...


diese Arbeitshefte erweitern den Wortschatz systematisch
und bauen zeitgleich und sehr kleinschrittig 
auch die ersten grammatischen Strukturen auf... 
mit diesen Heften können die Kinder weitgehend selbstständig arbeiten
für die richtige Aussprache ist es aber natürlich wichtig,
dass die Kinder rund um ihre Arbeit begleitet werden...

 nachdem es viel Übung und Wiederholung braucht,
um sich einen Wortschatz anzueignen,
den man dann auch tatächlich aktiv nuten kann
ist Bildmaterial ein absolut wichtiger Baustein
 und so bietet der Verlag auch 376 Bildkarten an...

 

sie sind in vier Dosen alphabetisch sortiert
und greifen sämtliche Nomen auf,
die in den Druck- und Grundschriftlehrgängen genutzt werden...
gut zu erkennende Bilder
und stabile Karten überzeugen mich sehr...

bei genauem Betrachten fällt jedoch auf,
dass die Bilder der Wortkarten 
nicht denen aus den DaZ-Heften entsprechen
und Verben und Adjektive fehlen

aus meiner Sicht wären Wortkarten,
die man entsprechend des zu lernenden Wortschatzes sortiert
und für die man auch die Bilder der Arbeitshefte nutzt
noch eine super Ergänzung....

ich werde in den nächsten Tagen mal überlegen,
ob ich Kriterien zusammenfassen kann,
die einem dabei helfen können zu prüfen,
ob angebotenes Material tatsächlich sinnvoll ist,
denn wie immer ist nicht alles Gold, was glänzt
und schnell stellt man im Alltag fest, 
dass es ganz deutliche Pferdefüße gibt...

euch würde ich an dieser Stelle gerne fragen,
ob es Material gibt, das ihr erfolgreich einsetzt
und wie ihr es organisatiorisch macht,
dass die Kinder möglichst gut gefördert werden können...

jetzt habe ich so viele Gedanken weggelassen
und trotzdem ist der Beitrag länger geworden,
als ich es angedacht hatte...

euch einen schönen Tag,
nochmal mit viel Sonne,
die wir sicher alle gut gebrauchen können

LG Gille
 






Dienstag, 28. März 2017

Längen in Tabellen eintragen

und dann als Kommabetrag schreiben...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


und hier der Link

Montag, 27. März 2017

Längen umwandeln - Domino (2)

hier jetzt ein Domino,
das den Zahlenraum des 3. Schuljahres übersteigt,
vielleicht aber für manche Kinder dennoch zu gebrauchen ist

und im erweitertes ZR des vierten Schuljahres 
lässt es sich natürlich auch einsetzen...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Andrea Petrlik fotolia.de

hier eine Ansicht




und hier der Link

Sonntag, 26. März 2017

Lesespiel zum Umwandeln von Längen

hier jetzt das erste Lesespiel
für den Zahlenraum bis 1000
und vielleicht schaffe ich es,
auch für größere Zahlenräume noch etwas anzubieten...

euch einen schönen Sonntag

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Andrea Petrlik fotolia.de

hier die Ansicht




und hier der Link

Samstag, 25. März 2017

Längen umwandeln - Domino (1)

hier jetzt das erste Domino zum Umwandeln von Längen...

LG Gille

hier die Ansicht


und hier der Link

ein bisschen kunterbunt

ist es hier aus meiner Sicht geworden,
weil es keinen roten Faden mehr gibt,
der sich eindeutig an den Inhalten eines dritten Schuljahres orientiert



und so möchte ich hier einmal kurz zusammenfassen,
wie der Plan für die nächsten Wochen aussieht...

grundlegend geht es mit den Unterrichtsinhalten
des dritten Jahrgangs weiter,

die schriftlichen Rechenverfahren der Addition und Subtraktion
werde ich im Blick behalten,
das Multiplizieren und Dividieren großer Zahlen wird Thema sein,
mit dem Thema Längen werde ich mich beschäftigen
 
und für meine geflüchteten Kinder
wird es um Unterrichtsinhalte des vierten Schuljahres gehen...
(schriftliche Multiplikation und Division,
aber ob das hier seinen Platz finden wird,
das warte ich ab, denn ein roter Faden soll schon erkennbar bleiben)

auch die Sprachförderung von Kindern,
die Deutsch als Zweitsprache lernen 
ist für mich im Augenblick ein wichtiges Thema
und hier konnte ich in der letzen Zeit einiges Material
sichten und testen und würde gerne das eine oder andere noch weitergeben...
 
 
und für all diejenigen,
die das Lernstübchen gerade erst kennenlernen
vielleicht in aller Kürze ein bisschen zu dem Auf- und Ab der letzten Monate...

 
 
 
Anfang des Jahres 2016 bin ich an Krebs erkrankt
und seitdem vornehmlich damit beschäftigt,
wieder gesund zu werden....
 
Insgesamt war und bin ich allerbestens versorgt,
auch rund um mein Lernstübchen habe ich viel Zuspruch erfahren,
und so konnte ich aus vielen, einzelnen Augenblick das beste machen
und immer positiv nach vorne schauen.
 
Auch rückblickend würde ich sagen,
dass die vielen sich ergebenden Stolperstellen,
mich reicher an Erfahrung haben werden lassen.
Ich bin dankbarer, umsichtiger und geduldiger
und weiß jetzt mit Sicherheit,
dass ich ein gesundes Verhältnis zum Kommen und Gehen habe.
Erfahren habe ich  auch, dass ich immer einen Tacken mehr schaffen kann,
als ich es mir spontan zutrauen oder zumuten würde.
 
den Weg in die Schule zurück,
den werde ich schaffen,
aber auch hier brauche ich noch ein kleines bisschen Geduld
Sport und Pysiotherapie sind wichtige Bestandteile,
um Kräfte wieder aufzubauen
und dafür geht doch eine Menge Zeit drauf... 
 
vielleicht ergibt sich in dieser Zeit noch die Möglichkeit,
in der einen oder anderen Schule zu hospitieren,
denn ich suche immer wieder nach neuen Wegen,
um Lerngruppen differenziert zu förden,
und die Kinder auf ihrem Weg es Lernens so zu begleiten,
dass sie motiviert und zielorientiert bei der Arbeit sind...

euch wünsche ich einen schönen Tag,
hier scheint die Sonne,
der Garten ruft und ich mache jetzt erst einmal eine Pause...

LG Gille

Donnerstag, 23. März 2017

rund um die schriftliche Subtraktion

meine ich, dass es immer wieder
Stolpersteine gibt, über die es sich lohnt nachzudenken...

in vielen Lehrwerken werden zwei Verfahren
zur Auswahl angeboten

und ich habe im ersten Schritt versucht, 
mal beide Verfahren auf einem Tafelplakat vorzustellen






die dritte Variante gibt es meines Wissens nicht
denn ich nutze das Ergänzen als Verfahren,
bleibe aber bei einer Minusaufgabe dabei,
zu subtrahieren und nicht zu ergänzen...

genauso könnte man das Entbündelungsverfahren auch nutzen
und gleichzeitig beim Rechnen ergänzen,
wenn einem das fürs Rechnen angenehmer erscheint...

Ich fühle mich hier auf sehr dünnem Eis,
wenn ich die Frage stelle,
warum man die beiden Verfahren grundsätzlich
auch an das Rechnen knüpft.
Ich habe immer wieder beobachtet,
dass viele Kinder gerne das Ergänzen als Verfahren nutzen,
dann aber beim Rechnen lieber subtrahieren würden...

Hier würde ich mich über einen regen Austausch freuen!
Meine Plakate kann ich auch zum Herunterladen anbieten,
warte aber erst einmal ab, ob da schon das letzte Wort gesprochen ist...

LG Gille

Mittwoch, 22. März 2017

große Zahlen lesen (2)

hier jetzt der zweite Teil zum Zahlenlesen

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


und hier der Link

Dienstag, 21. März 2017

große Zahlen lesen (1)

für meine geflüchteten Kinder brauche ich Material,
um das Zahlenlesen zu üben...

hier die erste Möglichkeit

LG Gille 

Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


und hier der Link

Montag, 20. März 2017

Rechenschieber für die Geteiltaufgaben

zum Üben ist er sicher für manche Kinder eine sinnvolles Werkzeug
und so habe ich sie nachträglich noch passend zu den Geteiltaufgaben erstellt...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bilder: www.mompitz.de

hier die Ansicht


und hier der Link

Sonntag, 19. März 2017

Übungsblätter zur Divison mit Rest

und auch das werden vielleicht einige brauchen können,
die jetzt mit dem schriftlichen Dividieren beschäftigt sind...

für mich sind hier die gleichen Übungen zum Spiegeln sinnvoll,
das könnte aber auch anders sein...

wenn sich hier jemand etwas zum Verzerren oder Drehen wünschen würde,
dann könnte ich hier noch ein bisschen ergänzen

auch rund um die Aufgabenanzahl wäre ich offen
für Rückmeldungen

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Pabst Rechenblattgenerator

hier die Ansicht


und hier der Link

Übungsblätter zur Division

ich brauche im Augenblick noch weitere Übungsblätter
und auch wenn das im Augenblick für viele 
kein aktuelles Thema sein wird,
so sind sie im Fundus sicher gut aufgehoben...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Pabst Rechenblattgenerator

hier die Ansicht


 und hier der Link


Samstag, 18. März 2017

Geteiltaufgaben üben

hier jetzt noch kleine Kärtchen,
um die Geteiltaufgaben zu üben

LG Gille

hier die Ansicht



und hier der Link

Lösungszahlen der Geteiltaufgaben

rund um das Teilen arbeite ich im Augenblick
mit geflüchteten Kindern und muss hier noch ein bisschen ergänzen...

um die Geteiltaufgaben zu trainieren
und später eine Hilfe für das halbschriftliche Teilen zu haben,
habe ich jetzt diese Lösungsstreifen vorbereitet

zum Üben werde ich die Aufgaben später noch unsortiert anbieten

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


und hier der Link

Freitag, 17. März 2017

die Geteiltaufgaben mit Ergebnissen

ich brauche die Geteiltaufgaben
noch einmal mit Ergebnissen

und wenn ich es schaffe,
dann werde ich auch die Malaufgaben
zum Lernen noch einmal mit Ergebnissen anbieten...

LG Gille

hier die Ansicht


und hier der Link

Donnerstag, 16. März 2017

wirklich gute Ideen

wie man wunderbar aufräumen kann,
die finden sich hier...

Kunst aufräumen
von Ursus Wehrli

er überrascht mit wirklich guten Ideen wie man´s machen könnte
und gerade wenn man meint, dass man jetzt weiß wie er tickt
und wie er wohl Ordnung machen wird
hat er dann doch wieder eine ganz andere Idee...

ein Buch, das man sicher nicht nur im Kunstunterricht einsetzen kann
und auch die Poster und das Memory sind wirklich sehr empfehlenswert...

vielen Dank
 den Leserinnen,
die es mir geschickt haben...

und euch allen einen schönen Abend

LG Gille


Dominos für die Subtraktion im ZR bis 20

hier jetzt die Additionsaufgaben
mit ZÜ zweifarbig,
damit man die doppelten Ergebnisse
trotzdem eindeutig zuordnen kann...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Joa

hier die Ansicht


und hier der Link

Dienstag, 14. März 2017

Dominos für die Addition im ZR 20

hier jetzt die Plusaufgaben mit ZÜ
im Zahlenraum bis 20

sie fehlten bis jetzt
und ich meine, dass es so gehen könnte...

zweifarbig ist das Material,
um doppelte Ergebniszahlen eindeutig zuordnen zu können...


LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Joa

hier die Ansicht


und hier der Link

Montag, 13. März 2017

die FRESCH-Methode

viele von euch haben mitbekommen,
dass ich mich in letzter Zeit auch mit dem Rechtschreiben
und der FRESCH-Methode beschäftigt habe

und auch zu diesem Thema sind hier Bücher angekommen
für die ich mich sehr herzlich bedanken möchte...


Diese Methode basiert auf dem synchronen Sprechschwingen,
bei dem die Wörter in ihre Sprechsilben zerlegt werden.

Es gibt vier Strategieren, um das Richtigschreiben zu lernen,

das Schwingen (Silbensprechen)
das Verlängern
das Ableiten
und die Merkwörter

und ich meine, 
dass es sich mit diesen Rechtschreistrategien
in der Grundschule gut arbeiten lässt

und nachdem ich selbst noch keine Erfahungen damit machen konnte,
würde es mich hier sehr interessieren zu hören,
wer aus der Praxis etwas zum Thema beitragen könnte...

die beiden Arbeitshefte bieten viel übersichtliches Übungsmaterial
und wenn man sich für diese Methode interessiert,
dann sind die beiden Hefte auf jeden Fall sehr zu empfehlen
zu den theoretischen Grundlagen 
bieten beide Hefte nur ein sehr kurz gehaltenes Vorvort...

LG Gille

und hier noch ein wirklich schönes Bilderbuch

Der König und das Meer

von Heinz Janisch 
und Wolf Erlbruch

erschienen im Hanser Verlag

lauter kleine Begegnungen,
die sensibel beschrieben sind
und einen wunderbar mit Kindern philosopieren lassen...

gleichzeitig bin ich ein großer Fan von Wolf Erlbruch
und seinen Illustrationen
und auch mit dem kleinen König 
hat er mich wieder sehr angesprochen...

vielen Dank auf für dieses Buch

LG Gille




während ich hier schwitze

und über meinen Umbauarbeiten sitze
denken offensichtlich viele an mich
und nutzen immer wieder meine Wunschliste...

ich freue mich sehr darüber
und bedanke mich bei euch allen sehr

hier könnt ihr schauen,
was alles angekommen ist

und falls ihr Fragen habt
könnt ihr sie hier selbstverständlich auch stellen...

LG und euch allen einen schönen Tag

Gille

Sonntag, 12. März 2017

subtrahieren und die Probe rechnen

hier jetzt auch noch einmal die Umkehrung

und dann brauche ich erst einmal frische Luft,
denn vor allem bin ich nach wie vor 
mit meinen Umbauarbeiten beschäftig... 

wenn ich auf meinem Computer Ordnung schaffen muss,
damit wir alle zum Schluss in einem schlüssigen System
finden können, was wir suchen,
dann steigen hier in meinem Lernstübchen 
tatsächlich Rauchschwaden auf...

es ist aber auch mit Einsichten verbunden
und ich kapiere zunehmend,
dass ein schlüssiges Ordnungssystem ausschließlich 
am Inhalt orientiert sein sollte... 
(ob zum Fördern, zum Fordern, zur Übung,
für Kopfrechnen, zum Laminieren 
oder was es noch so alles gibt,
spielt da eine ganz untergeordnete Rolle...)

euch einen wunderschönen Tag
und macht euch um mich keine Sorgen,
denn ich nehme mir ganz bestimmt auch Zeit,
um die Seele baumeln zu lassen...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


und hier der Link

Samstag, 11. März 2017

es blüht so langsam

und mir ist mit dem Foto des Tages 
nach einem Gruß zur guten Nacht

neben meinen Umbauarbeiten im Lernstübchen bin ich heute 
in meiner Computerzeit zu nichts anderem gekommen

und dann haben wir die frische Luft genossen

LG Gille


Freitag, 10. März 2017

addieren und die Probe rechnen

zum Fördern kann ich mir die Karten so vorstellen

immer vier Karten greifen einen Aufgabentyp auf,
(mit Übergang oder ohne
mit Nullen oder ohne...)
aber man kann sie natürlich auch bunt gemischt einsetzen

LG Gille 

Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


und hier der Link


 


Donnerstag, 9. März 2017

immer das Doppelte

hier jetzt die Umkehrung als Lesespiel

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Joa

hier die Ansicht




und hier der Link

die Probe rechnen

hier jetzt die Umkehrung,
eine Minusaufgabe ist vorgegeben
und zur Probe muss man eine Plusaufgabe rechnen...

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Windklang

hier die Ansicht


und hier der Link